Stiftung Warentest testet Arzttermine-Portale: 7 Anbieter im Vergleich

30. Jul 2021

Stiftung Warentest testet Arzttermine-Portale: 7 Anbieter im Vergleich

In vielen Arztpraxen steht das Telefon unter dem Patientenansturm auf Corona-Impfungen momentan kaum still. Und gerade die Corona-Impfungen erfordern reibungsloses Terminmanagement.

Dabei steigt auch die Nachfrage der Patient*innen nach einer bequemen Online-Buchung von Arztterminen, die oftmals mit einer Erlösung aus dem zeitfressenden „Kampf“ mit dem Besetztzeichen einhergeht.

Zahlreiche Arzttermin-Portale versprechen eine einfache Vermittlung von Terminen rund um die Uhr.

Auch für Praxisteams kann die Online-Terminvermittlung eine echte Erleichterung im oft stressigen Praxisalltag schaffen. Man kann davon ausgehen, dass es zu effizienteren Praxisabläufen und rund 30 % Zeitersparnis durch weniger Telefonate kommt. Dank automatisierten Terminerinnerungen vor Terminen gibt es bis zu 70 % weniger Terminausfälle.

2021 hat Stiftung Warentest verschiedene Online-Lösungen genauer unter die Lupe genommen und sieben der gängigsten Terminportale getestet: den Terminservice der Kassenärztlichen Bundesvereinigung für gesetzlich Krankenversicherte sowie Arzttermine.de, doctena, Doctolib, Dr. Flex, jameda und samedi.


Ergebnis:

Drei der sieben Arzttermin-Portale im Test sind „hilfreich“ bei der Terminsuche, werden also empfohlen. Doch der Umgang mit Daten und mangelnde Transparenz werden von Stiftung Warentest bei einigen Anbietern kritisiert: beispielsweise der „Datenhunger“ einiger Online-Terminbuchungsdienste – insbesondere ihrer Apps. Zudem sei für Patient*innen häufig nicht nachvollziehbar, wie die Anbieter an die Patientendaten kommen und wer bei Terminproblemen für sie zuständig ist.

Um sich in der Masse der verschiedenen Online-Arzttermin-Anbieter besser zurechtzufinden, haben wir die aktuelle Auswertung von Stiftung Warentest als Basis genommen, um einen Überblick über die wichtigsten Anbieter am Markt zu geben. Zwei detaillierte Übersichten finden Sie in den beiden PDF-Dokumenten zum Download. So können Sie und Ihr Praxisteam gut informiert entscheiden, welche Lösung am besten in Ihren Praxisalltag passt.

Integrierte Online-Terminlösungen von diversen Praxissoftware-Anbieter (wie zum Beispiel Dampsoft oder medatixx) werden wir in einem späteren Beitrag vorstellen.

Grundsätzlich gut zu wissen

  • Die Kostenmodelle sind sehr unterschiedlich. Doctolib kostet 129 € pro Monat. Viele Anbieter haben Stufenmodelle: jameda kostet beispielsweise 79,00 € bis 159 € monatl.*- je nach Leistungspaket.
  • Die meisten Portale sind monatlich kündbar, jameda allerdings jährlich (monatl. gegen Aufpreis), bei samedi kann quartalsweise gekündigt werden*
  • Fast alle Anbieter bieten unkomplizierte Verknüpfungen zu den gängigen Praxissoftwares an
  • Die meisten Anbieter bieten eine Smartphone-App zur Terminverwaltung für Patient*innen und Ärzt*innen
  • Für die erfolgreiche Patientenvermittlung wird in der Regel kein Zusatzbeitrag erhoben 
  • Bei einigen Portalen ist eine Bewertungsfunktion für Ärzte integriert: bei jameda, doctena und Arzttermine.de
  • Automatische Erinnerungs-SMS oder -Mails für Termine bieten die meisten Portale an
  • Eine Einbindung der Terminbuchung in die Praxishomepage ist bei fast allen Anbietern möglich
  • Eine Terminbuchung und ein Praxisprofil auf dem Online-Terminportal des Anbieters ist bei den Anbietern Standard

*Stand Juli 2021

So hat Stiftung Warentest getestet

Tester*innen mit fiktiven Patientenbiografien haben über Websites und Apps Arzttermine gebucht, Nutzerkonten angelegt, aber auch bei den Anbietern nachgefragt, welche Daten gespeichert wurden. Zum Vergleich wurden telefonisch in den Praxen direkt Termine vereinbart. Im Anschluss haben Expert*innen die Ergebnisse auf Datenschutz und -sicherheit geprüft.

Eine genaue Beschreibung der Prüfmethoden von Stiftung Warentest finden Sie hier:

https://www.test.de/Arzttermin-Portale-im-Test-Ganz-schoen-unsensibel-5692512-5692517/

Empfehlung von PortaWell: Terminbuchung möglichst auf eigener Praxishomepage einbinden!

Einige wenige Anbieter bieten eine direkte Integration der Buchung der Online-Arzttermine direkt auf der Praxiswebsite nicht an.

Wir würden in der Tendenz Anbieter eher nicht empfehlen, die eine Verlinkung auf externe Portale erfordern. Aus den folgenden Gründen:

  1. Die Praxishomepage verliert gegenüber dem externen Portal an Relevanz
  2. Die Gefahr besteht, dass Patient*innen für eine Terminbuchung nicht die Praxiswebsite nutzen, sondern direkt das Portal. Der Nachteil ist, dass dann keine Chance besteht, den Patient*innen weitere Informationen zu Ihrer Praxis, dem Leistungsangebot, Services etc. zu bieten.
  3. Wenn Sie selbst die Terminbuchung über Ihre Praxiswebsite anbieten werden die Patient*innen länger auf Ihrer Seite bleiben, was sich wiederum positiv auf das Google-Ranking auswirken kann
Fazit:

Stiftung Warentest hat aus der Sicht der Patientinnen und Patienten den eTerminservice der Kassenärztlichen Bundesvereinigung bezüglich des Datenschutzes als sehr gut bewertet und für Kassenpatient*innen als hilfreich beim Terminvereinbaren. Der Nachteil für Ärzt*innen ist aus unserer Sicht allerdings, dass dieses Portal Termine vieler Facharztgruppen noch nicht anbietet. Außerdem bedeutet die Nutzung für Ärzt*innen ggf. mehr Aufwand als bei anderen kostenpflichtigen Portalen.

Privat- und Kassenpatient*innen empfiehlt Stiftung Warentest jameda (Basisdatenschutz gut, Terminvereinbarung „hilfreich“). Dr. Flex lohnt sich vor allem für Zahnärzt*innen (Terminvereinbarung ist allerdings nur „teilweise hilfreich“). Doctena wird bei der Terminvereinbarung zwar als „hilfreich“ bewertet, aber erhält eine befriedigend beim Datenschutz.

Aus Sicht der Ärztinnen und Ärzte können je nach Facharztgruppe und Bedürfnissen auch andere Portale infrage kommen: wir beraten Sie gerne individuell.

DOWNLOAD-DOKUMENT

Wir beziehen uns bei diesem Dokument hauptsächlich auf die Ergebnisse von Stiftung Warentest: Arzttermin-Portale im Test Ganz schön unsensibel vom 09.01.2021.

https://www.test.de/Arzttermin-Portale-im-Test-Ganz-schoen-unsensibel-5692512-0/

Datenschutzhinweis

Um unsere Website zu verbessern und Ihnen ein großartiges Website-Erlebnis zu bieten nutzen wir auf unserer Seite Cookies und Trackingmethoden. In den Privatsphäre Einstellungen können Sie einsehen, welche Dienste wir einsetzen und jederzeit, auch durch nachträgliche Änderung der Einstellungen, selbst entscheiden, ob und inwieweit Sie diesen zustimmen möchten. Datenschutzinformationen